Tagesausflug in das Wikingerdorf Haithabu und ins Freibad

... mit Kindern aus Familien die in den Tafeln Lebensmitteln bekommen

Auch in diesem Jahr war es uns wieder möglich Kindern, die überwiegend in den Sommerferien zuhause bleiben und aus einkommensschwachen Familien kommen, einen Tagesausflug anzubieten. Der Ausflug wurde ermöglicht durch eine großzügige Spende des Lions Club Dithmarschen. Am Mittwoch, 3. Juli 2013, ist der Reisebus um 8.00 Uhr an der Tafel Brunsbüttel zu unserem Ausflug gestartet. Weitere „Passagiere" wurden noch in der Tafel Marne, in der Tafel Meldorf und im Sozialkaufhaus Heide eingeladen, so dass fast 40 Kinder mitgefahren sind. Zehn Erwachsene fuhren ebenfalls mit, um die Kinder immer im Auge zu behalten und darauf aufzupassen, das nichts passiert. Die Stimmung im Bus war super - alle Kinder bekammen ein gelbes Cappy und ein Armband, damit die Betreuer sie besser wieder erkennen konnten und keiner vergessen wurde.

Erstes Etappenziel war das Wikingerdorf Haithabu. Ein Betreuer von der hoelp hatte dort für die Kinder zwei Angebote gebucht. Sie konnten sich aussuchen, ob sie ein Schmuckstück basteln wollten oder aber Brotbacken und Butter herstellen. Außerdem gab es jede Menge interessante Bauten und ein Museum zu besuchen. Und in den Hütten wurde das echte Leben der Wikinger nachgestellt.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen machten wir uns wieder auf den Weg. Als endlich alle Kinder im Bus waren, ging die große Fahrt weiter in das Freibad nach Hemmingstedt. Es war sehr warm und alle wollten sich im Bad abkühlen. Die Zeit rannte regelrecht davon und nach zwei Stunden mussten sich alle langsam wieder umziehen und die Rückfahrt antreten.

Das Wetter war wunderbar und der Busfahrer supernett. Über " Wickie und die starken Männer" wissen die Kinder jetzt etwas mehr und können sich besser vorstellen, wie die Wikinger damals gelebt haben. Der Besuch im Wikingerdorf war ein einmaliges Erlebnis!


Bildimpressionen vom Tagesausflug 2013:

tagesausflug2013

« zurück zu Aktuelles