Sozialkaufhaus Brunsbüttel: „Verkauf an jedermann“

Brunsbüttel – Das Sozialkaufhaus Brunsbüttel öffnet am Sonnabend, 1. April, von 9 bis 13 Uhr seine Türen zu einem „Verkauf an jedermann“. Der Erlös der Aktion soll für den Ausflug mit Kindern aus einkommensschwachen Familien in den Sommerfeien genutzt werden. „Auch Brunsbütteler, die nichts kaufen möchten, sind herzlich willkommen. Wir informieren Gäste über die Arbeit des Sozialkaufhauses und der Tafel“, erläutert Alexander Rose, Projektleiter der hoelp gGmbH das Programm. Die hoelp ist Träger der Einrichtung. In der Regel ist der Einkauf in Sozialkaufhäusern nur für Menschen mit sehr geringem Einkommen möglich. Angeboten werden Möbel und andere Einrichtungsgegenstände sowie eine große Auswahl an Textilien. Dabei gibt es zum Beispiel gebrauchte, aber gut erhaltene Kleidungsstücke zu Schnäppchenpreisen.