Nagelneue Bettensets für die Ärmsten

 

hoelp kauft vom Land Bettdecken, Kopfkissen und Bezüge en gros / Überschüsse der zentralen Landesunterkunft für Flüchtlinge / Verkauf in Sozialkaufhäusern

 

Heide/Brunsbüttel/St. Michaelisdonn, 29.08.2017 – Drei LKW waren nötig, um insgesamt nagelneue 500 Bettensets aus Boostedt bei Neumünster abzuholen und anschließend zu verteilen. 125 Komplettpakete mit Bettdecken, Kopfkissen, Bezügen und Bettlaken landeten schließlich bei der hoelp gGmbH, die in Dithmarschen drei Sozialkaufhäuser betreibt. Weitere 100 gingen an die AWO Bildung und Arbeit im Kreis Steinburg. „Wir werden die Decken und die Wäsche – je nach Wunsch – einzeln oder im Paket zu einem sehr günstigen Preis an bedürftige Personen abgeben“, erläutert hoelp-Projektleiter Alexander Rose.
Ausgangspunkt der Aktion war ein Aufruf des Landesamtes für Ausländerangelegenheiten, das im Verlauf der Flüchtlingskrise zahlreiche Möbel, Matratzen, Betten und dazu passende Wäsche gekauft hatte, um die ins Land strömenden Menschen entsprechend versorgen zu können. Als dann plötzlich die Flüchtlingswelle abbrach, waren die Hallen in Boostedt gefüllt, aber die Ab-nehmer fehlten. „Da wir immer Bedarf an gut erhaltenen Möbeln und vor allem an Wäsche haben, entschlossen wir uns, die Bettensets zu erwerben“, berichtet Rose.
In den Sozialkaufhäusern der hoelp, werden Menschen mit geringem Einkommen mit günstigen gebrauchten Kleidungsstücken oder Wohnungseinrichtungen versorgt. Neben Möbeln sind vor allem Kleidungsstücke, besonders Kinderkleidung, aber auch Hausrat wie zum Beispiel Töpfe, Pfannen und Gardinen sehr begehrt. Die Sozialkaufhäuser verbinden drei Zielrichtungen miteinander: Zum einen werden gespendete Gegenstände sehr günstig an bedürftige Familien verkauft, zum anderen sorgen sie für sinnvolle Beschäftigung für Menschen in Arbeitsgelegenheiten (AGH). Darüber hinaus landen brauchbare Dinge nicht einfach auf dem Sperrmüll, sondern werden wieder in den Verwertungskreislauf gebracht.
Die übrigen Bettensets wurden an AWO BA-Sozialkaufhäuser in den Kreisen Stormarn, Herzogtum Lauenburg  und Pinneberg abgegeben.


hoelp bettenaktion
Packten bei der Aktion von hoelp und AWO Bildung und Arbeit kräftig mit an (v. li.): Sven Bliefert, Vladimir Stanov, Teja Witt, Michael Stewart, Filipe Martins und David Trampenau. 500 Bettensets mussten paketweise in den Transportern verstaut werden. (Foto: AWO BA/Gambke)

Ansprechpartner für Medien:
Alexander Rose, Westerstr. 5, 25693 Sankt Michaelisdonn, Tel. 04853-880193
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!