Schwimmkurs für Kinder aus einkommensschwachen Familien im Brunsbütteler LUV

Brunsbüttel - Nicht alle Familien können es sich leisten, ihren Kindern das Schwimmen beibringen zu lassen. Besonders Schüler, deren Eltern in der Brunsbütteler Tafel versorgt werden und im Sozialkaufhaus einkaufen, verfügen häufig nicht einmal über die grundlegenden Kenntnisse. Die hoelp hat daher erneut einen Schwimmkurs organisiert, an dem sieben Kinder teilnehmen. Zwei haben bereits das Seepferdchen-Abzeichen bekommen und scheiden nun aus. Innerhalb von zwei Wochen dürften auch die anderen Kinder soweit sein, vermutet Badebetriebsleiter Kai Thomsen, der sich als Schwimmlehrer zur Verfügung gestellt hat und die Schwimmanfänger betreut. Der Kursus konnte nur dank der Spende des Brunsbütteler Seconhand-Teams im Mehrgenerationenhaus ermöglicht werden.

hoelp schwimmkurs 2018 kl

Der Schwimmunterricht von Kai Thomsen macht den Kindern sichtlich viel Spaß. (Foto: hoelp/Ahrens)