Tafeln

In Deutschland gibt es Lebensmittel im Überfluss – und dennoch herrscht bei vielen Menschen immer noch Mangel. 900 Tafeln in Deutschland bemühen sich daher um einen Ausgleich: Sie sammeln „überschüssige“, aber qualitativ einwandfreie Lebensmittel und geben sie an 1,5 Millionen bedürftige Personen weiter; knapp ein Drittel davon sind Kinder und Jugendliche.


tafelarbeitDie Tafeln in

» Brunsbüttel,
» Marne und
» Meldorf

werden von der hoelp gemeinnützige GmbH betrieben und von ehrenamtlichen Helfern unterstützt. Weitere Tafeln in Albersdorf und Heide werden von den jeweiligen AWO-Ortsvereinen betrieben.

Als bedürftig gelten für uns alle Menschen, die nur über wenig Geld im Monat verfügen können, entweder, weil sie nur eine kleine Rente haben, vom Arbeitslosengeld leben müssen oder Sozialhilfe beziehen. Grundsätzlich gilt jedoch: Die Tafeln helfen allen Menschen, die die Hilfe brauchen.
Die Tafeln finanzieren sich durch Spenden. Bundesweit setzen sich - wie auch im Kreis Dithmarschen - zahlreiche Unternehmen für die Tafeln ein. Nach dem Motto „Jeder gibt, was er kann“ werden Lebensmittel, Gutscheine und zuweilen auch Dienstleistungen gespendet.
Ebenso wichtig sind die vielen Tausend ehrenamtlichen Helfer, die ihre Freizeit spenden und ihr Know-how zur Verfügung stellen. Ihnen gebührt unser ganz besonderer Dank!

Weitere Informationen entrnehmen Sie bitte unserem » Flyer.

» Unsere Partner und Spender

 

« zurück zu Leistungen