HILFE | ORIENTIERUNG | EINGLIEDERUNG | LERNEN | PRAXIS

Wunschbäume für die Tafelkinder

hoelp und Sparkasse Westholstein suchen Spender für Weihnachtsgeschenke

wunschbaum2019

Bild links
Nach dem Aufstellen des Wunschbaumes in der Meldorfer Filiale der Sparkasse hoffen (v.li.) Peter Boljen (Sparkasse Westholstein), Helga Siebels (hoelp), Aurora-Margarita Bünning (hoelp) und Frauke Delfs (Sparkasse Westholstein) auf Dithmarscher mit einem Herz für bedürftige Kinder. (Foto: Kienitz/hoelp)
Bild mitte
Freuen sich auf Kunden, die die Wunschzettel vom Baum holen und Kinderwünsche erfüllen: Iris Bischoff und Anna-Lena Krause von der Brunsbütteler Filiale der Sparkasse Westholstein. (Foto Ahrens/hoelp)
Bild rechts
Sabine Glahn von der hoelp und Anja Sievers, Sparkasse Westholstein, hoffen in der Marner Filiale auf spendenfreudige Kunden. (Foto: hoelp)

 

Brunsbüttel/Meldorf/Marne – Leuchtende Kinderaugen vor dem bunten Tannenbaum, darunter reichlich Geschenke – für manche Kinder in Dithmarschen bleibt das auch in diesem Jahr ein Weihnachtstraum. Insbesondere für die Kinder der Familien, die auf die Nahrungsmittel der Tafeln angewiesen sind, dürfte es erneut nur wenig oder gar nichts zur Bescherung geben. Um dennoch wenigstens einige Wünsche zu erfüllen, hat die hoelp, die die Tafeln betreibt, Wunschbäume in den Filialen Meldorf, Marne und Brunsbüttel der Sparkasse Westholstein aufgestellt.

Während der Adventsfeiern und Bastelaktionen in den Tafeln waren zuvor Anhänger für die Bäume gebastelt und befestigt worden. Darauf stehen die innigsten Wünsche von mehr als 200 Kindern zwischen zwei und 14 Jahren, die aus einkommensschwachen Familien stammen. Kunden und Besucher der Sparkasse können jeweils einen oder mehrere Zettel vom Baum „pflücken“ und ganz gezielt die Spielzeuge bis zum 20. Dezember spenden. Die mit dem Namen des jeweiligen Kindes versehenen Pakete werden dann in der Sparkasse oder bei einer der Tafeln abgegeben. Anschließend holen hoelp-Mitarbeiter die Geschenke dort ab und übergeben sie im Rahmen einer weihnachtlichen Feierstunde den Kindern.

„Wir hoffen sehr, dass wir genügend Stifter finden. Oft wünschen sich die Kinder nur eine Puppe, ein Spielzeugauto oder aber ein bestimmtes Bilderbuch. Und alles soll nicht teurer als höchsten 15 Euro sein“, erklärt hoelp-Projektleiter Alexander Rose. Daher gilt: Nur mit der Unterstützung wird es gelingen, allen Kindern ein Geschenk zu überreichen.

Standorte der Wunschbäume in den Sparkassen-Filialen:
•    Röntgenstraße 2, 25541 Brunsbüttel
•    Roggenstr. 14, 25704 Meldorf
•    Königstraße 19-21, 25709 Marne

Standorte der hoelp-Tafeln:
•    Grabenstraße 14a, 25704 Meldorf, Tel. 04832 60 00 970
•    Österstraße 14, 25709 Marne, Tel. 04851 956 945 3
•    Gaußstraße 4, 25541 Brunsbüttel, Tel. 04852 83 96 52

 

© 2020 hoelp gGmbH