HILFE | ORIENTIERUNG | EINGLIEDERUNG | LERNEN | PRAXIS

2000 Euro für die Meldorfer Tafel

Mitarbeiter Schleswig-Holstein Netz AG verzichten auf Auszahlung der Cent-Beträge – auch Konzern beteiligt sich
 
Meldorf – Die Tafel Meldorf kann sich über eine Spende der Schleswig-Holstein Netz AG in Höhe von 2000 Euro freuen. Bereits seit 2005 verzichten die Mitarbeitenden des Unternehmens auf die Auszahlung der Netto-Cent Beträge ihres Gehaltes. Der Konzern verdoppelt die Summe, die dann insgesamt jedes Jahr an soziale Organisationen ausgeschüttet wird. Auf diese Weise sind bereits 383.000 Euro verteilt worden.

„Wir freuen uns, dass wir in diesem so schwierigen Jahr mit der Spende bedacht wurden, denn die Zahl der Tafelkunden ist in den vergangenen Monaten kontinuierlich gestiegen“, erklärte Alexander Rose, Regionalleiter der hoelp gGmbH, die die Tafel betreibt. Das Geld soll genutzt werden, um weitere notwendige Hygieneutensilien wie Masken, Desinfektionsmittel und Spuckschutz zu finanzieren. Außerdem soll damit ein neues Projekt unterstützt werden. Dabei geht es um die Versorgung von Obdachlosen und Menschen, die im Alter verarmt sind.
hoelp Spende SHNetz
Alexander Rose (2.v. re.) und Aurora-Margerita Bünning (re.) von der hoelp freuen sich über den Spendenscheck, der von Karina Hansen (stellvertretende Betriebsratsvorsitzende bei der Schleswig-Holstein Netz AG) und Tobias Ernecke (Teamleiter SH Netz Standort Meldorf) überreicht worden war. (Foto: hoelp)
© 2021 hoelp gGmbH