Lebensmittel spenden statt verschwenden!

Spendenaktion des Tourismus-Service Friedrichskoog mit der örtlichen Tafel

Friedrichskoog - Der Tourismus-Service Friedrichskoog an der Nordsee, betrieben von der GLC Glücksburg Consulting AG aus Hamburg, startet in Kooperation mit der örtlichen Tafel und den Vermietern von Ferienimmobilien der Region ein ganz besonderes Projekt zum Thema Nachhaltigkeit.

Wer kennt das nicht? Der Urlaub ist zu Ende und von den eingekauften Lebensmitteln ist noch eine ganze Menge übrig. Aber wohin mit dem Paket Nudeln, der Dose Erbsen oder den Keksen? Der Tourismus-Service Friedrichskoog bietet ab sofort Urlaubsgästen die Möglichkeit, nicht angebrochene und ohne Kühlung haltbare Lebensmittel vor der Abreise beim Tourismus-Service abzugeben, die dann wiederum der Tafel in Marne bzw. der hoelp gGmbH gespendet werden.

Mit ihrer Spende unterstützen alle teilnehmenden Gäste bedürftige Menschen und leisten einen wichtigen Beitrag zur Lebensmittelrettung und Ressourcenschonung. Die Tafel in Marne gehört zu über 900 Tafeln in ganz Deutschland, die sich dafür einsetzen, die Folgen der Armut in einem Land des Überflusses zu lindern – und den Betroffenen den Alltag etwas zu erleichtern.

Jeder touristische Leistungsträger kann an der Aktion teilnehmen und damit sowohl soziale Einrichtungen der Region unterstützen als auch zur Verringerung der Lebensmittelverschwendung beitragen. GLC gibt dazu kostenlos Flyer mit allen wichtigen Informationen zum Lebensmittelspenden sowie Aufkleber für die Teilnehmer heraus, mit denen man z.B. in der Ferienwohnung am Kühlschrank oder an der Tür auf die Projektteilnahme und die Aktion hinweisen kann. Interessierte können sich ab sofort bei der Tourist-Information Friedrichskoog telefonisch unter 04854-21901 0 melden. Die Teilnahme ist kostenlos. Teilnehmende Anbieter werden kostenlos auf der Website www.friedrichskoog.de benannt.

„Mit diesem Projekt möchten wir zeigen, dass uns die Nachhaltigkeit und der bewusste Umgang mit Ressourcen und unseren Mitmenschen ein wichtiges Anliegen sind. Wenn wir mit unserer Aktion auch Urlaubsgäste erreichen können, stärkt das die gesamte Region.“, so Edith Brasche, Vorstand der GLC Glücksburg Consulting AG, die sich neben Friedrichskoog auch an weiteren Standorten in ganz Deutschland für das Tourismusmarketing verantwortlich zeichnet und als führender touristischer Geschäftsbesorger für Kommunen in Deutschland tätig ist. „Nach dem erfolgreichen Startschuss des Projektes in Friedrichskoog und auch im Ostseebad Schönhagen, planen wir auch in anderen GLC-Standorten die Umsetzung dieses tollen und vorbildlichen Engagements.“ Die Zimmervermittlung Glücksburg Urlaub sowie die Tourist-Informationen in Bad Sachsa, Walkenried und im Oberharz sollen schon bald ebenfalls an der Aktion teilnehmen und Lebensmittelspenden für die örtlichen Tafeln annehmen.

fritzkoog 01

Freuen sich über den gelungen Start der Aktion (v.li.): Horst-Günther Scheer, Astrid Lahrsen-Loges und Freya Franke. (Foto: Kienitz/hoelp)