245 REWE-Tüten für die Tafeln der hoelp

Aktionen in Meldorf, Marne, St. Michaelisdonn und Friedrichskoog / Lebensmittel werden vor Weihnachten ausgegeben

Meldorf/Marne/St. Michaelisdonn/Friedrichskoog – Die Kunden der REWE-Super¬märkte in Meldorf, Marne, St. Michaelisdonn und Friedrichskoog haben kurz vor der Adventszeit ein Herz für bedürftige Familien gezeigt und insgesamt 245 Tüten mit Lebensmitteln gespendet. „Wir freuen uns, unseren Kunden in den Tafeln vor Weihnachten besondere Leckereien und zusätzlich weitere haltbare Lebensmittel anbieten zu können“, freute sich Horst Günther Scheer, Tafelkoordinator der hoelp gGmbH. Die gemeinnützige Organisation betreibt Tafeln in Meldorf, Marne und Brunsbüttel.

Zwei Wochen lang konnten REWE-Kunden Papiertüten voller Lebensmittel für jeweils fünf Euro kaufen und der Tafel spenden. Der Wert der gutgefüllten Tüten lag dabei über diesem Preis. Die Mitarbeiter der vier Märkte haben dabei darauf geachtet, dass die Tafelkunden möglichst lange etwas vom Inhalt haben. Daher sind dort Kekse, aber auch andere lagerbare Lebensmittel zu finden.

Die Leiter der vier REWE-Märkte, Rene Eikermann (St. Michaelisdonn), Sven Jacobsen (Friedrichskoog), Waldemar Sawatzky (Meldorf) und Arne Göttsche (Marne), freuten sich über die gelungene Aktion in Dithmarschen und übergaben die prall gefüllten Tüten an Horst Günther Scheer

rewe2019kl
Zeigten sich zufrieden mit der gelungenen Spendenaktion (v. li.):  Rene Eikermann, Sven Jacobsen, Waldemar Sawatzky, Horst Scheer und Arne Göttsche.