HILFE | ORIENTIERUNG | EINGLIEDERUNG | LERNEN | PRAXIS
aktuell_2022-10-05

Großer Bedarf an gespendeten Textilien

Bedürftige Familien decken sich mit Winterkleidung in den Sozialkaufhäusern ein / hoelp arbeitet mit Bethel zusammen / Alles wird verwertet

Heide/Brunsbüttel/St. Michaelisdonn, 05.10.2022 – Wenn der Winter hart und kalt wird, bekommen das besonders die Familien mit geringem Einkommen zu spüren. Dann sind warme, aber vor allem günstige Kleidung gefragt – und damit auch die Sozialkaufhäuser der hoelp in Dithmarschen. Dort werden die Menschen mit gebrauchten, aber gut erhaltenen Textilien versorgt. „Über unsere grünen Container sammeln wir die Kleidung ein, sortieren sie vor Ort und präsentieren sie dann in unseren Kaufhäusern“, berichtet hoelp-Geschäftsführer Martin Meers und weist auf eine wachsende Nachfrage hin. Was vor Ort, nicht abgegeben werden kann, wird aussortiert und zur zur Brockensammlung der Stiftung Bethel gebracht. Im Sinne der Nachhaltigkeit werde folglich jedes Stück auf die eine oder andere Weise verwertet, so Meers weiter.

Als Mitglied des Dachverbandes FairWertung e.V. steht die hoelp für eine transparente Verwertung von gebrauchten Textilien zu Gunsten sozialer Projekte. Dazu wurden in Dithmarschen zahlreiche Textilcontainer aufgestellt, in die Hosen, Hemden, Mäntel und weitere Kleidungsstücke sowie Schuhe eingeworfen werden können. Auch die Sozialkaufhäuser nehmen gern möglichst sortierte und saubere Stücke entgegen.

„Angesichts der sonst stark steigenden Preise wächst auch die Bedeutung unserer Häuser als eine Art Grundversorger für Menschen, die nicht mal ins Kaufhaus gehen und etwas erwerben können. Gleichzeitig setzen wir ein Statement gegen die Wegwerfmentalität und sorgen dafür, dass jedes Kleidungsstück eine zweite Chance bekommt“, erläutert der hoelp-Geschäftsführer.

Mittlerweile haben die hoelp-Kaufhäuser einige Stunden in der Woche auch für potenzielle Kunden geöffnet, die nicht zum Kreis der Bedürftigen zählen. Dann werden sie zu Second-Hand-Märkten, bei denen allerdings die übliche Mehrwertsteuer gilt.

textilsortierung2
kommen die Kleidungsstücke in den Verkauf oder werden in den Container der Brockensammlung der Stiftung Bethel gebracht.

Bethel Container 2022 2
Überschüssige oder in Dithmarschen nicht verkäufliche Textilien werden in solchen Containern - wie hier am Sozialkaufhaus Heide – zur Brockensammlung der Stiftung Bethel transportiert.

 

© 2022 hoelp gGmbH